DS-GVO – Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere

Die Datenschutzkonferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) veröffentlicht seit Anfang Juli 2017 in lockerer Folge Kurzpapiere als erste Orientierung, wie nach Auffassung der DSK die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im praktischen Arbeiten angewendet werden sollte . Hier finden Sie eine Übersicht der Kurzpapiere Die neuen Kurzpapiere beschäftigen sich mit der Möglichkeit der Zertifizierung von Datenschutz gemäß Art. 42 DS-GVO (wie kann der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter die Einhaltung der DS-GVO bei Verarbeitungsvorgängen nachweisen), mit den Informationspflichten bei Dritt- und Direkterhebung und mit dem Recht auf Löschung / „Recht auf Vergessenwerden“. Diese Kurzpapiere stehen alle unter dem Vorbehalt einer … weiterlesen>>

Meldung des Datenschutzbeauftragten an die zuständige Aufsichtsbehörde

Meldung des Datenschutzbeauftragten an die zuständige Aufsichtsbehörde Gemäß Artikel 37 Absatz 7 DS-GVO hat der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten zu veröffentlichen und hat diese Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde mitzuteilen. Die meisten Aufsichtsbehörden haben früh kommuniziert, dass sie für diese Meldung Online-Formulare bereitstellen wollen um die Informationen effizient verarbeiten zu können. Wir wollen die Möglichkeit nutzen um Ihnen den aktuellen Stand (2018-06-25) zu den Meldeformularen bei den Aufsichtsbehörden der Bundesländer darzustellen: Baden-Württemberg Onlineformular Bayern (öffentliche) Onlineformular Bayern (nicht-öffentliche) Onlineformular Berlin Onlineformular Brandenburg Onlineformular Bremen Onlineformular Hamburg Onlineformular Hessen Onlineformular Mecklenburg-Vorpommern Onlineformular Niedersachsen Onlineformular Nordrhein-Westfalen Onlineformular Rheinland-Pfalz Onlineformular Saarland … weiterlesen>>